15.03.2018

Mit Käse gefüllte Hackbällchen in Pilz-Rahm-Sauce {Soulfood}

Bei diesem Essen kann ich gar nicht anders als es mit Soulfood zu betiteln. Super leckere Hackbällchen, die auch noch mit flüssigem Gold gefüllt sind, in einer cremigen Pilz-Sauce und dazu Spätzle.

Leute, was gibt es besseres?


Zutaten: (für 2-3 Portionen)

250 gr. gemischtes Hackfleisch
1 Ei
5 EL Semmelbrösel
ca. 100 gr. Schnittkäse am Stück (z. Bsp. Leerdammer oder Grünländer)
1 rote Zwiebel
300 gr. Champignons
3 EL brauner Zucker
1 Schuss Balsamicoessig
1 Schuss Weißwein
200 ml Sahne
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Schnittlauch
Salz & Pfeffer
Paprikapulver
Öl
ca. 250 gr. Spätzle 

Zubereitung:
  1. In einer Schüssel Hackfleisch, Ei und Semmelbrösel vermischen. Mit etwas Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen und nochmals verrühren. Käse in Würfel schneiden (ca. 1x1 cm). Etwas Hack in die Hand nehmen, flach drücken und einen Käsewürfel in die Mitte legen. Nun den Käsewürfel mit Hackfleisch umhüllen und in der Hand zu einem Bällchen formen. So lange wiederholen bis das Hackfleisch aufgebraucht ist.
  2. Champignons abbrausen, abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in grobe Stücke schneiden.
  3. Spätzle nach Packungsangaben zubereiten (in der Regel 10 min. sprudelnd kochen lassen) oder selbst Spätzle machen. :-)
  4. Währenddessen Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hackbällchen von allen Seiten scharf anbraten. Anschließend die Bällchen in einer Schüssel vorübergehend beiseite stellen. In derselben Pfanne die Zwiebelstücke glasig andünsten. Dann den braunen Zucker hinzufügen und karamellisieren lassen. Einen Schuss Balsamicoessig zum Ablöschen hinzufügen und nun die Hackbällchen in dem Sud schwenken. Die Hitze stark reduzieren.
  5. Nebenbei in einer zweiten Pfanne die Champignons anbraten, immer mal umrühren und so lange brutzeln lassen bis sie leicht braun sind. Anschließend mit einem Schuss Weißwein ablöschen und die Sahne hinzufügen. Gut verrühren. 
  6. Nun die Hackbällchen im Balsamicosud zu der Pilzpfanne hinzugeben und alles zusammen nochmals kurz aufkochen lassen. Frische Petersilie und Schnittlauch hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und gut verrühren.
  7. Die Spätzle im Sieb auffangen und kurz abtropfen lassen. Nun können die Spätzle auf einem Teller drapiert werden und mit den Hackbällchen serviert werden. Kleiner Tipp: Ein Hackbällchen aufschneiden damit der flüssige Käse rausläuft und anschließend mit etwas frischer Petersilie oder Schnittlauch bestreuen.


Ich hoffe ihr habt die Grippezeit alle gut überstanden. In meiner Firma hat es gut die Hälfte der Belegschaft erwischt. Auch ich lag eine Woche mit einer fetten Erkältung flach. Unsere Auszubildende musste den Laden quasi allein schmeißen.

Es war etwas stressig in letzter Zeit durch viele Überstunden, deswegen bin ich auch nicht wirklich groß zum Kochen gekommen in letzter Zeit. 

Nach gefühlt 20 Litern Husten- und Bronchialtee und einer Dauerernährung mit Suppe, tat dieses Essen mal wieder richtig gut. Das war etwas für die Seele.

Lasst es euch gut gehen und bleibt gesund!

Eure



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen