12.03.2017

Manti mit Basilikum-Ricotta-Füllung {vegetarisch}

Manti habe ich euch ja schon einmal bei meinem Fernweh-Event vom letzten Jahr vorgestellt.
Da ich mir dieses Jahr ja vorgenommen habe weniger Fleisch zu essen, habe ich die Hackfleisch-Füllung der Manti einfach durch eine vegetarische Variante ausgetauscht und so schmecken sie mir sogar besser.


Zutaten: (für 2 Personen)

Teig:
220 gr. Mehl
1 Ei
ca. 60 ml Wasser
1 TL Salz

Füllung:
40 gr. Pinienkerne
125 gr. Ricotta
2 EL Olivenöl
1 1/2 Bund Basilikum
Salz und Pfeffer
1/2 TL Muskatnuss
(opotional: Chiliflocken)

Zubereitung:
  1. Für den Teig Mehl, ein Ei, ein TL Salz und 60 ml Wasser zusammen verkneten, entweder per Hand oder mit den Knethaken eines Rührgerätes. Anschließend den Teig ca. 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne etwas anrösten bis sie braun werden und anschließend abkühlen lassen.
  3. Basilikum, Pinienkerne und 2 EL Olivenöl in einen Standmixer bzw. Zerkleinerer füllen und so lange pürieren bis ein Muß entsteht. Ricotta einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 1/2 TL frische Muskatnuss mit einer Reibe hinzufügen, bei Bedarf noch eine Prise Chiliflocken dazugeben. Alles zusammen gut verrühren bis eine weiß-grüne Creme (Füllung) entsteht.
  4. Den Teig nochmals kurz per Hand durchkneten und mit einem Nudelholz ausrollen. Kleine Quadrate (ca. 4cmx4cm) schneiden und jeweils einen TL Füllung in die Mitte setzen. Die gegenüberliegenden Ecken des Quadrats über die Füllung klappen und gut zusammendrücken, dann die Ränder auch zusammendrücken, so dass kleine „Zelte“ entstehen. (siehe Bild)
  5. Einen großen Topf mit Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Manti in das kochende Wasser geben und den Topf vom Herd nehmen. Die Manti müssen ca. 5 bis 10 min gar ziehen. Wenn sie oben schwimmen, sind sie fertig.
  6. Die Manti abgießen, kurz abtropfen lassen und zusammen mit Kräuter Creme fraîche oder Sour Cream servieren. Für die Optik ein paar frische Kräuter und Pinienkerne drüber streuen. Lasst es euch schmecken!


Wisst ihr, was das Geilste daran ist?
Die PINIENKERNE!!! <3

Ich mag Pinienkerne und mein Liebster mag sie sogar noch mehr.
Angeröstete Pinienkerne sind einfach das Beste überhaupt und ein richtiges Highlight in der Füllung.

Da mein Rezept so wunderbar zu dem aktuellen Blogevent "Gefüllte Pasta" von Elena aka Heute gibt es passt, nehme ich mit dieser Manti-Variante daran teil.

Habt ihr auch Lust bekommen? Ihr könnt noch bis zum 15.03. mitmachen.

Blog-Event CXXVIII - Gefuellte Pasta (Einsendeschluss 15. Maerz 2017)

Lasst es euch gut gehen, ihr Lieben!

Eure

Kommentare:

  1. Liebe Juli,
    schön, dass du auch beim Blogevent dabei bist und diese gut aussehenden Manti zu unserem virtuellen Buffet beisteuerst :)

    Gruß Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war mir eine Freude und hat Spaß gemacht so viele tolle Rezepte zu entdecken. Danke dafür! ;-)

      Löschen