20.09.2016

Bandnudeln in Tomaten-Mascarpone-Sauce

Hey Mädels, endlich ist wieder Schmuddelwetter da draußen. Wir können unsere Badesache in die hinterste Ecke vom Schrank verstauen und endlich wieder die Schlabberpullies und die Kuschelhoodies herausholen.
Und wisst ihr was genau daran so toll ist?
Endlich können wir wieder so richtig reinhauen ohne uns Gedanken um die Bikinifigur machen zu müssen.
Jiiihaaaa!


Zutaten: (für 2 Personen)

250 gr. Bandnudeln
150 gr. Mascarpone
250 gr. Kirschtomaten
1 rote Zwiebel
30 gr. Pinienkerne
3 Zweige Thymian (oder 1/2 TL getr. Thymian)
3 Zweige Oregano (oder 1/2 TL getr. Oregano)
1 Zweig Basilikum
Salz & Pfeffer
etwas Öl

Zubereitung:
  1.  Bandnudeln nach Packungsanweisung in einem Topf kochen.
  2. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Kirschtomaten abwaschen und vierteln.
  3. Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebel darin andünsten und anschließend die Tomaten hinzugeben.
  4. Mascarpone  hinzufügen und mit ca. 100 ml Wasser verdünnen, sodass eine dickflüssige Sauce entsteht.
  5. Die Blätter von den Kräutern (Thymian, Oregano, Basilikum) abzupfen und grob hacken. Anschließend zu der Sauce geben und gut verrühren. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kurz aufkochen lassen.
  6. Die Pinienkerne in einer kleinen beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten. Achtung: Sie werden sehr schnell braun. Regelmäßig umrühren nicht vergessen!
  7. In der Zwischenzeit müssten die Bandnudeln fertig sein. Diese abtropfen lassen und in die Pfanne zu der Sauce geben. Alles zusammen so lange verrühren bis die Nudeln die Sauce leicht aufgesogen haben.
  8. Die Nudeln auf einem Teller anrichten, mit den gerösteten Pinienkernen bestreuen und wer mag, kann noch Basilikumblätter zur Deko oben drauf stecken.

Ja, endlich wieder fette Mascarpone-Sauce, Schoko-Karamell-Dessert und bald wieder Lebkuchen essen ohne schlechtes Gewissen.
Ich vermisse die Sonne und die kurzen Hosen, aber eins muss man zugeben, die schlechte Jahreszeit hat auch ihre Vorteile. Ab jetzt wird geschlemmt und frühestens im Januar machen wir uns wieder Gedanken um die Figur.


Seid ihr mit dabei?
Auf jeden Fall dürft ihr euch die Tomaten-Mascarpone-Sauce nicht entgehen lassen. Die Sauce ist nämlich so schön cremig. Ich hätte glatt ein Teller nur mit Sauce essen können.

Schönen Tag noch,
Eure Juli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen