07.08.2016

Rückblick Juli 2016

Schon wieder ein Monat vergangen! Dieses Mal bin ich etwas spät dran mit meinem Monatsrückblick; schließlich ist der August auch schon fast zu einem drittel rum.

Aber nun, wie gewohnt, die meistgeliketen Instagrambilder vom Juli:


1. Ist ja logisch, dass euch dieses Bild am meisten gefallen hat! Wer kann schon Kuchen, Homemade Icetea und Chocolate Macchiato widerstehen? Dieses Bild ist in einem Wiener Café entstanden. Das Wiener Trio besteht aus Sacher Torte, Mozart Torte und Himbeer-Topfen-Torte. Das war vielleicht lecker!


2. Ich finde ja, wir grillen viel zu wenig, aber wenn wir grillen, wird das auch richtig zelebriert. Deswegen gab es selbstgebackenes Dinkelbaguette und Zitronen-Thymian-Butter. Wer hat jetzt Lust den Grill anzuschmeißen?


3. "Ich liebe den Sommer!" Was für eine Aussage! Sommerbeeren, gute Musik und eine selbstgemachte Limo! Das ist für mich der Sommer.

Blog:
Puh, auf meinem Blog war im Juli einiges los; auch dem geschuldet, weil ich an zwei Blogevents teilgenommen habe. Die Erdbeersaison habe ich genutzt, indem es Erdbeer-Quarkknödel mit Vanille-Zimt-Soße gab. Außerdem musste ich meine viele Zitronenmelisse irgendwie verbrauchen. Deswegen habe ich Zitronenmelisse Sirup gekocht und passend dazu habe ich den Cocktail Melli entwickelt. Wie bereits gesagt bzw. geschrieben, zum Grillen gab es Dinkelbaguette und Zitronen-Thymian-Butter. Mit dieser Himbeer-Tarte mit weißer Schokolade habe ich meine Familie und meine Arbeitskollegen beglückt. Außerdem gab es noch ein knuspriges Rezept für Hazelnut Triple Chocolate Chip Cookies. Ich liebe Cookies fast so sehr wie das Krümelmonster.

Privat:
Endlich mal gute Nachrichten! Nachdem ich fast zwei Monate lang ein kleines Tief hatte, hatte ich jetzt mal wieder einen richtig guten Monat. Ich habe mir einfach keinen Stress gemacht und ich will dieses mal gar nicht auf die unangenehmen Dinge eingehen, denn die gibt es immer. Wenn ich mich an den Juli erinnere, dann erinnere ich mich an kurze Hosen, laue Sommernächte und den Geschmack von Zitronenlimo. Ich erinnere mich an gute Musik, rauen Gesang, Lesen bis es dunkel wird, Beeren von den Sträuchern essen und die Nachtluft spüren. An das will ich mich erinnern!






  • Urlaub in Wien (eine so zauberhafte Stadt)
  • draußen sitzen, lesen bis es dunkel wird und auf die kühle Nachtluft warten
  • einfach mal leben und nicht nachdenken
  • obwohl man eigentlich voll viel zu tun hätte, einfach zum Lieblingsimbiss fahren, einen Salat und einen Erdbeersmoothie bestellen und dann draußen gemütlich essen und Leute beobachten (einfach leben)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen