22.03.2016

Rübli Kuchen + Free Easter Cake Topper {Ostern}

Ostern steht vor der Tür!
Jaaa, es ist tatsächlich schon Ostern. Ganz ehrlich! Ich hab das Gefühl, es war gestern erst Weihnachten gewesen. Es ist noch sooo kalt draußen und fühlt sich gar nicht wie Ostern an. Aber mit meinen traditionellen Rübli Kuchen komme ich bestimmt in die richtige Osterstimmung. Jedes Jahr wird zu Ostern Rübli Kuchen gebacken und da es diesen nur einmal jährlich gibt, freue ich mich besonders darauf.


Zutaten:

300 gr. Karotten
200 gr. Zucker
80 gr. Mehl
300 gr. gemahlene Mandeln
4 Eier
1 kleine Bio-Zitrone
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz

150 gr. Puderzucker
etwas Milch
Marzipan Rübli oder
Zuckerblüten

Zubereitung:
  1.  Den Ofen auf 175°C (Umluft) vorheizen. Die Springform mit etwas Butter einfetten oder mit Backtrennspray besprühen.
  2. Die Karotten schälen und mit einer Reibe fein raspeln. Die Zitrone heiß abwaschen und dann trocken reiben, anschließend ein wenig Zitronenschale abraspeln (ca. 1/2 TL). Abrieb von der Zitronenschale beiseite stellen und die Zitrone auspressen. Den Saft der Zitrone mit den geraspelten Karotten vermischen.
  3. Die Eier aufschlagen und das Eiweiß vom Eigelb trennen. Anschließend das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker und der abgeraspelten Zitronenschale mit dem Rührgerät cremig aufschlagen. 
  4. Die Karotten und die Zucker-Eigelb-Mischung verrühren. Die restlichen Zutaten: Mehl, Mandeln, Backpulver und Salz mischen und nach und nach zugeben. Zum Schluß den Eischnee vorsichtig unterheben.
  5. Den Teig in die Springform füllen, etwas glatt streichen und im Backofen ca. 40 min backen.
  6. Nachdem der Rübli Kuchen vollständig ausgekühlt ist, Puderzucker mit einem Schuss Milch verrühren bis ein zähflüssiger Guss entstanden ist. Den Guss über den Kuchen glatt streichen und mit Marzipan Rüblis oder Zuckerblüten dekorieren.


Sind die Cake Topper nicht niedlich?! :-) Da essen sogar Kinder ihr Gemüse!

Ich habe noch ein kleines Freebie für euch. Denn die Cake Topper kann man ganz einfach nachmachen und damit verschönern sie jeden Oster Brunch.

https://docs.google.com/document/d/1s6GvcDCwNaBi9SQBRaZWOY300FTsSYHx8Pn3wGXXYg4/pub
Die Easter Cake Topper könnt ihr euch hier (<- klick) runterladen.
Die Cake Topper ausdrucken und ausschneiden oder auf buntes Tonpapier übertragen, dann klebt ihr auf die Rückseite einfach einen Zahnstocher; am besten mit Tesafilm. Ihr könnt die Vorlagen auch doppelt ausdrucken und dann den Zahnstocher zwischen die gleichen Motive stecken, so habt ihr eine identische Vorder- und Rückseite. Das sieht dann schöner aus, wenn der Kuchen in der Mitte des Tisches steht und jeder draufgucken kann. Viel Spaß damit!

Tipp: Für das Grün der Karotte kann man auch eine grüne Serviette benutzen. Damit wirkt das Karottengrün nicht so steif und sieht etwas natürlicher aus.

Schönen Tag noch,
Eure Juli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen