14.12.2015

Hot Chocolate Sticks (Geschenke aus der Küche)

Das neue Thema bei der Let´s Cook Together - Runde von What Ina Loves lautet Weihnachtsgeschenke aus der Küche.

Dieses Thema passt wirklich sehr gut, denn letzte Woche habe ich wie ein Weltmeister allerlei Leckereien in meiner Küche zusammengerührt. Denn ich habe dieses Jahr gleich bei 3 Wichtelaktionen teilgenommen, außerdem wollen meine Liebsten auch eine Kostprobe haben.

Ich konnte mich gar nicht entscheiden, welche Leckerei ich für das Let´s Cook Together - Thema auswählen sollte. Nun habe ich mich aber für meine liebste Spezialität entschieden.



Die Zubereitung ist denkbar einfach und solche Hot Chocolate Sticks machen optisch immer was her. Außerdem kenne ich niemanden, der keine heiße Schokolade im Winter mag.

Man benötigt pro Stick:
ca. 30 - 40 gr. Schokolade
Gewürze nach Belieben (Zimt, Vanille, Ingwer, Lebkuchengewürz, etc.)
Deko (Marshmallows, Zuckerperlen, Kekskrümel, etc.)
1 kleiner Joghurtbecher (z.Bsp. Fruchtzwerge)
1 Holzlöffel

Ich habe also eine Woche zuvor schon fleißig Joghurt gelöffelt. Ich nehme immer die kleinen Kuhflecken-Puddings von Paula. Die Becher dann nicht wegschmeißen sondern auswaschen.
Ihr nehmt dann eine Schokolade nach eurer Wahl. Diese im Wasserbad schmelzen und evtl. mit etwas Gewürzen (z. Bsp. Zimt) verfeinern. Den Joghurtbecher dann in etwa zu 1/3 bis 1/2 mit flüssiger Schokolade befüllen. In die Mitte einen Holzlöffel reinstecken und oben drauf dann ein paar Zuckerstreusel oder Mini-Marshmallows streuen. Jetzt den Hot Chocolate Stick kühl stellen bis er völlig fest ist, dann kann man ihn aus dem Joghurtbecher rausziehen.



Auf dem Bild seht ihr die Sorten: (von links nach rechts)
  • Kaffee-Sahne (unten Espresso Schokolade von Rittersport, oben eine kleine Schicht weiße Kuvertüre
                           mit einem EL Sahne)
  • Dark Spice (Halbbitter Schokolade von Rittersport mit Pumpkin Spice Gewürz)
  • Nougat (Nougat Schokolade von Rittersport mit einem EL Nutella)

Ich variiere jedes Jahr etwas die Sorten. Letztes Jahr gab es weiße Schokolade mit Vanille, dunkle Schokolade mit Chili und Vollmilchschokolade mit Spekulatiuskrümeln.

Wie ihr seht, eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt nach Lust und Laune Schokolade und Gewürze variieren.

Die Hot Chocolate Sticks kann man dann in einer Tasse mit heißer Milch auflösen; dafür so lange rühren bis die Schokolade geschmolzen ist.

Schönen Tag noch,
Eure Juli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen