01.09.2017

Beschwipstes Kokoseis mit karamellisierten Mandeln und Schokoswirl (schmeckt nach Raffaello)

Ice Ice Coco ... 🎵

Gefühlt ist der Sommer schon wieder ewig her, dabei war Anfang der Woche noch herrlichstes Sommerwetter. Der Herbst ist schon spürbar.

Eigentlich wollte ich euch dieses super leckere Eis à la Raffaello-Geschmack bei 30°C Außentemperatur präsentieren, aber egal, Eis geht sowieso immer. Hoffen wir einfach noch auf ein paar schöne Septembertage.


Zutaten:

250 gr. Vanillejoghurt
100 ml Kokoslikör (z. Bsp. Batida de Coco)
40 gr. Mandelstifte
5 TL Rohrzucker
5 TL Kokosflocken
Schokosirup
1 Packung Diamant Eiszauber für Joghurt

Zubereitung:
  1. 5 TL Rohrzucker in einer kleinen Pfanne erhitzen bis er schmilzt. Mandelstifte hinzugeben. Herd ausstellen und die Mandeln mit dem flüssigen Zucker verrühren. Danach die karamellisierten Mandeln auf einen Teller geben und abkühlen lassen.
  2. Joghurt in eine große Rührschüssel füllen. Kokoslikör und Kokosflocken hinzufügen. Kurz umrühren und nun den Beutelinhalt von Diamant Eiszauber für Joghurt einrühren.
  3. Mit einem elektr. Rührgerät zunächst ca. 1 Min. vorsichtig auf niedriger Stufe verrühren. Danach weitere 2 Min. auf höchster Stufe cremig aufschlagen.
  4. Ca. die Hälfte der karamellisierten Mandeln vorsichtig unterheben.
  5. Nun die Masse in eine geeignete Form füllen. Ich habe einfach meine Backform für Kastenkuchen benutzt. Man kann aber auch eine leere Eispackung benutzen oder die Masse gleich in Schälchen aufteilen.
  6. Zum Schluss habe ich etwas Schokosirup über die Eismasse verteilt und mit einem Löffel verswirlt; ähnlich wie bei einem Marmorkuchen. Den Schokosirup habe ich selbstgemacht. Das Rezept dazu poste ich wahrscheinlich Ende des Jahres. Ansonsten kann ich die Schokoladensauce von Schwartau empfehlen. Darüber habe ich dann noch die restlichen karamellisierten Mandeln verteilt.
  7. Nun kommt das Eis mind. 6 Stunden ins Gefrierfach.


Wuhuuu ... OBERLECKER, sag ich euch! Der Geschmack erinnert mich an Raffaello. Am besten daran fand ich die karamellisierten Mandeln. Der Schokoswirl macht eine tolle Optik.

Der Batida de Coco schmeckt nur ganz dezent raus und ich finde, er passt auch super zu dem Eis.
"Sorry mein Kleiner, das Eis ist erst ab 18." 😆 Nee, man kann den Alkohol natürlich auch weglassen und dafür 100 gr. mehr Joghurt verwenden oder man nimmt stattdessen Saft.


Ich hab übrigens nur diesen einen Becher Eis abbekommen und den Rest hat mein Liebster aufgefuttert. 😅

Ich muss ja ehrlich zugeben, ich bin nicht so Fan von irgendwelchen Tütenprodukten, aber Diamant Eiszauber hat mich ehrlich überzeugt.

Ich besitze leider keine Eismaschine und da ist das eine echte Alternative. Habt ihr schon mal Eis ohne Eismaschine gemacht? Das ist echt furchtbar. Ich hatte mich mal an Nutellaeis probiert, dass laut Rezept angeblich "cremig trotz ohne Eismaschine" sein sollte, aber NEIN, es bestand nur aus Eiskristallen.

Was habt ihr schon für Kreationen mit Diamant Eiszauber gemacht?

Mir fallen da spontan gefühlt hundert Möglichkeiten ein. Blöd nur, dass ich dieses Produkt erst Ende des Sommers getestet habe.

Lasst es Euch gut gehen!

Eure

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen