10.03.2017

Pfannkuchen oder Eierkuchen mit geriebenen Äpfeln [Kindheitserinnerungen]

Ina von What Ina loves ruft mal wieder zum Let´s cook together auf.
Dieses Mal ist das Thema "Köstliche Kindheitserinnerungen". Da konnte ich nicht widerstehen und musste einfach mitmachen, weil ich das Thema einfach so toll finde.

Früher haben mein Bruder und ich die ganzen Sommerferien bei meinem Opa verbracht. Ich sage mal so; mein Opa war keine Meisterkoch, aber die Sachen, die er konnte, konnte er richtig.

Ich erinnere mich zu gerne an seine selbstgemachten Eierkuchen mit geraspelten Äpfeln und Zimt und Zucker obendrauf. Die Eierkuchen sind so schön saftig durch die Äpfel und schmecken richtig fruchtig.
Mein Bruder und ich haben die Eierkuchen immer mit einer Zucker-Zimt-Mischung bestreut und mein Opa hat sie immer mit Schmand bestrichen.



Zutaten: (für 2 - 3 Portionen)
200 ml Milch
200 gr. Mehl
50 gr. Zucker
2 Eier
1 Prise Salz
1 Prise Backpulver
1 großer Apfel
1 Spritzer Zitronensaft
Öl zum Braten

Zubereitung:
  1. Milch, Zucker, Eier und Salz mit einem Handmixer verrühren.
  2. Den Apfel schälen und mit einer Reibe raspeln (mittlere Größe). Den geriebenen Apfel mit etwas Zitrone beträufeln, verrühren und unter den Pfannkuchenteig heben.
  3. Zum Schluß Mehl in den Teig sieben und ca. einen halben TL Backpulver hinzufügen. Alles zusammen noch einmal auf höchster Stufe mit dem Handmixer verrühren.
  4. Sonnenblumenöl oder Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Pfannkuchenteig portionsweise in die Pfanne geben und ausbacken lassen, umdrehen und von jeder Seite leicht bräunen lassen.



Diese Eierkuchen bzw. Pfannkuchen erinnern mich immer an meinen Opa, an meine Heimat und an den Unsinn, den ich mit meinen Bruder zusammen angestellt habe.

Abgesehen davon sind sie oberlecker und ein tolles Frühstück.

Lasst es euch gutgehen!

Eure

Kommentare:

  1. Eine Portion bitte direkt zu mir ;)
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh, die sehen total lecker aus! ♥ Und wow, was für ein toller Opa, der so gut kochen kann!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende noch,
    Benni ♥

    AntwortenLöschen