29.01.2017

Gebratener Lachs mit Blumenkohlreis und Mandelcreme {Low Carb}

Na? Habt ihr eure guten Vorsätze schon aufgegeben oder seid ihr noch schön fleißig dabei?

Ich nehme mir eigentlich jedes Jahr dasselbe vor: mehr Sport und gesünder essen. Das klappt auch meist ca. ein halbes Jahr ganz gut und im Sommer, wenn es richtig heiß ist und ein Eis köstlicher als alles andere erscheint, spätestens dann falle ich wieder in meine alten Muster zurück.

Aber egal, noch bin ich voll dabei und deswegen probiere ich jetzt auch immer mal Low-Carb-Rezepte aus.



Zutaten: (für 2 Personen)

1 kleiner Blumenkohl
60 gr. Mandeln
1 Knoblauchzehe
250 Lachsfilet ohne Haut
1 Chilischote
1 Bio Zitrone
1 EL Agavendicksaft (ersatzweise Honig)
1 Handvoll Minze
etwas Dill
Salz
Sonnenblumenöl

Zubereitung:
  1. Blumenkohlreis: Das Blumenkohlgrün entfernen, den Blumenkohl waschen und in grobe Stücke zerteilen. 80 gr. Blumenkohl für die Mandelcreme aufbewahren. Den restlichen Blumenkohl vorsichtig mit dem Mixer zerkleinern bis die Stücke ungefähr Reisgröße haben.
  2. Mandelcreme: Den Knoblauch schälen, klein schneiden und mit etwas Öl kurz anrösten. Die Chilischote in Ringe schneiden. Die Zitrone halbieren und die Schale entfernen. Den Standmixer mit den Mandeln und 80 gr. Blumenkohl füllen. Die Chilischote, den gebratenen Knoblauch, die halbe Zitrone und etwas Zitronenschalenabrieb hinzufügen. Mit Salz würzen und noch ca. 100 ml Wasser hinzugeben, damit der Mixer besser arbeitet. Nun alles zusammen auf höchster Stufe durchmixen bis eine homogene Creme entsteht.
  3. In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen und den Blumenkohlreis leicht anbraten, salzen und ca. 5 - 10 min ziehen lassen bis der Blumenkohl gar ist.
  4. Den Lachs in einer zweiten Pfanne braten. Den Lachs salzen, mit Dill bestreuen und von jeder Seite bräunen lassen. Danach den Herd ausschalten.
  5. Den Saft der anderen Zitronenhälfte mit einem EL Agavendicksaft verrühren und eine kleine Handvoll grob geschnittene Minze hinzugeben.
  6. Vor dem Servieren den Lachs nochmals mit etwas frischem Dill bestreuen und den Blumenkohlreis mit dem Zitronen-Minz-Saft übergießen. Zum Schluss kommt jeweils ein Klecks von der Mandelcreme oben drauf. Servieren und schmecken lassen!

Das Rezept habe ich übrigens aus dem "Frisch & Gut"-Magazin vom Rewe.
Könnt ihr euch erinnern? Das Magazin habe ich euch hier (<- klick) schon mal vorgestellt.

Ich finde das Magazin wirklich gut. Es ist jedes Mal mind. ein Rezept dabei, welches ich ausprobiere und es ist gratis.

Habt ihr auch schon einmal Low-Carb-Rezepte ausprobiert? 

Schönen Tag noch,
Eure Juli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen