11.08.2016

Spinatsalat mit Kirschen und Gorgonzola

Wenn es draußen heiß ist, hat man meistens gar keinen großen Hunger. Zudem hat man auch keine große Lust zu kochen und am heißen Herd zu stehen, wenn doch draußen das Freibad lockt oder die Liege im Schattenplätzchen.

Deshalb gibt es bei uns immer öfter Salate im Sommer. Diese sind schnell angerichtet und füllen den Magen nicht zu sehr.

Das ist mein Sommersalat 2016:


Zutaten: (für 2 Portionen)

150 gr. Babyspinat
1 Avocado
1 kleine Handvoll Pinienkerne
1 kleine Handvoll Sonnenblumenkerne
ca. 10 Kirschen
100 gr. Gorgonzola
Dressing:
3 EL Olivenöl
2 EL Balsamico
1 Prise Zucker
Salz & Pfeffer

Zubereitung:
  1. Spinat abwaschen und etwas trocken schütteln. Danach den Spinat auf zwei flachen Tellern anrichten.
  2. Die Avocado aufschneiden, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausholen. Danach die Avocado quer in dünne Scheiben schneiden und auf dem Spinat verteilen.
  3. Die Kirschen halbieren und den Kern entfernen. Den Gorgonzola in mundgerechte Würfel schneiden. Kirschen und Käse auf dem Salat verteilen.
  4. Die Pinien- und Sonnenblumenkerne in einer Pfanne unter ständigem Rühren anrösten bis sie leicht braun sind. Für das Dressing Olivenöl, Balsamico, eine Prise Zucker und etwas Salz und Pfeffer zusammen verrühren. Die Kerne hinzugeben und anschließend das Dressing löffelweise über den Salat verteilen.


Ich mag den knackigen Spinat, die fruchtigen Kirschen und die cremige Avocado. Diesen Salat gab es wirklich oft bei uns in den Sommermonaten.

Ina (What Ina Loves) sucht gerade bei ihrer aktuellen "Let´s Cook Together"-Runde Kirschrezepte. Ok, man könnte jetzt eher an Kirschgrütze, Streuselkuchen oder Kirschmuffins denken, aber ich denke halt an Sommersalate.

Schönen Tag noch,
Eure Juli

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen